Biogetreide

Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.“
(Hildegard von Bingen, 12. Jhdt.)

Wir verkaufen die am Hof gezüchtete Dinkelsorte „Ebners Rotkorn“, wie der Name schon verrät.

Einkorn ist eine uralte Getreidesorte, die wegen der geringeren Erträge beinahe in Vergessenheit geraten ist. Einkorn enthält mehr Mineralstoffe und Aminosäuren als Weizen. Ein hoher Gelbpigmentgehalt an Beta-Carotin gibt dem Einkorn-Mehl eine gelbliche Farbe. Einkorn trägt zur Erhaltung der Sehkraft und zur Stärkung des Immunsystems bei.

Roggen ist vermutlich die jüngste Getreideart der Halmfrüchte. Durch seinen hohen Kohlenhydratanteil verleiht er viel Kraft und reichlich Energie. Der hohe Anteil an Spurenelementen, wie Kalium, Magnesium, Zink, Eisen und Vitaminen der B-Gruppe sind besonders wichtig für den Knochenaufbau und kräftigen das Immunsystem.

Nackt-Hafer ist die lipid- und proteinreichste Getreideart und enthält eine große Anzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Hafer findet auch als Heilmittel Verwendung, wobei besonders Durchfall und Magenverstimmungen behandelt werden können. Hafer liefert sehr viel Energie mit einem hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Nackthafer muss nicht geschält werden, alle Nährstoffe bleiben im Korn erhalten.